Manuka Honig Salbe

Anwendung, Wirkung für Menschen und Tiere

Manuka Honig Salbe
UNSERE EMPFEHLUNG
Bienengift Manuka Creme Natürliche Tagesfeuchtigkeitscreme mit Aktivem Manuka Honig
GÜNSTIGSTER PREIS & AM BESTEN BEWERTET
Purao Natürliches Medizinische Manuka Honig Lippenbalsam Lippenpflege und Manuka Creme für trockene haut kleinere-Hautprobleme-Erste Hilfe-25ml
Titel
Bienengift Manuka Creme Natürliche Tagesfeuchtigkeitscreme mit Aktivem Manuka Honig
Purao Natürliches Medizinische Manuka Honig Lippenbalsam Lippenpflege und Manuka Creme für trockene haut kleinere-Hautprobleme-Erste Hilfe-25ml
Menge
65ml
25ml
Prime Vorteil
Preis
24,99 EUR
9,99 EUR
UNSERE EMPFEHLUNG
Manuka Honig Salbe
Bienengift Manuka Creme Natürliche Tagesfeuchtigkeitscreme mit Aktivem Manuka Honig
Titel
Bienengift Manuka Creme Natürliche Tagesfeuchtigkeitscreme mit Aktivem Manuka Honig
Menge
65ml
Prime Vorteil
Preis
24,99 EUR
GÜNSTIGSTER PREIS & AM BESTEN BEWERTET
Manuka Honig Salbe
Purao Natürliches Medizinische Manuka Honig Lippenbalsam Lippenpflege und Manuka Creme für trockene haut kleinere-Hautprobleme-Erste Hilfe-25ml
Titel
Purao Natürliches Medizinische Manuka Honig Lippenbalsam Lippenpflege und Manuka Creme für trockene haut kleinere-Hautprobleme-Erste Hilfe-25ml
Menge
25ml
Prime Vorteil
Preis
9,99 EUR

 

An sich ist es logisch: Wenn Manuka Honig insgesamt eine gute Heilwirkung innerlich wie äußerlich hat, kann er auch in medizinischen Begleitprodukten, wie Salben und Gels Verwendung finden. Der aus Neuseeland stammende Manuka Honig, der von der Südseemyrte gesammelt wird, verfügt über einzigartige Wirkstoffe, die es sonst weltweit nicht in dieser Form gibt: Manuka Honig hat einen sehr hohen natürlichen Methylglyoxal-Gehalt, der weit über dem von handelsüblichem Bienenhonig liegt.

Es ist der Methylglyoxal-Gehalt (MGO), der über die Wirksamkeit des Honigs entscheidet: Je höher der MGO Gehalt ist, desto wirksamer ist der Honig. Daher hat es der Manuka Honig auch als einziger Honig weltweit geschafft, als Medizinprodukt anerkannt zu werden und sogar im akuten Wundbereich eingesetzt zu werden. Allerdings reden wir hier nicht von dem normalen Manuka Honig, sondern vom sterilisierten Medi-Honey, der medizinisch aufbereiteten Form von Manuka Honig, die es nur in Apotheken gibt.

Manuka Honig und MGO Gehalt

Es ist recht einfach: Je höher der MGO Gehalt im Honig ist, desto wirksamer kann er gegen Bakterien, Pilze und Viren eingesetzt werden. Medi Honey wird sogar im klinischen Bereich eingesetzt. Dabei kommt der Manuka Honig oft als Salbe zum Einsatz. Die Manuka Honig Salbe eignet sich zum direkten Auftrag auf offene Wunden, es gibt Kliniken, die mit der Salbe das diabetische Fußsyndrom und andere chronische Hauterkrankungen behandeln.

Manuka Honig Salbe sorgt mit dem in ihr enthaltenen MGO Anteil dafür, dass eine schnellere Wundheilung einsetzen kann. Darüber hinaus verhindert die Salbe, dass sich unschöne und lästige Narben bilden. Manuka Honig Salbe sorgt auch dafür, dass sich neue Haut schneller bilden kann.

 

Anwendungsgebiete

Manuka Honig Salbe kannst Du sowohl bei geringfügigeren kleinen Hautproblemen als auch bei chronischen Hautbeschwerden therapeutisch einsetzen. Wir zeigen Dir hier, bei welchen Hautproblemen die Manuka Honig Salbe hilft.

 

Akne und Pickel

Eine sehr lästige Folge von einer übermäßigen Talgproduktion, sind entzündliche Pickel oder Akne, die zum Teil sehr schmerzhaft sein können und auch vom ästhetischen Standpunkt aus als sehr unschön gelten. Manuka Honig wirkt durch seinen natürlichen MGO Gehalt antibakteriell und genau hier kann die Salbe heilungsfördernd eingesetzt werden. Du kannst die betroffenen Hautstellen mit der Salbe betupfen oder ganze Gesichtsareale mit ihr behandeln. Eine Besserung der Beschwerden tritt oft schon nach kurzer Zeit ein.

 

Insektenstiche

Eine andere Möglichkeit, die Manuka Honig Salbe einzusetzen, sind Insektenstiche, die entweder schmerzhaft oder stark juckend sein können, je nachdem von welchem Insekt sie stammen. Die Manuka Salbe wirkt schmerzlindernd und sie wirkt auch entgiftend. Immerhin ist mit dem Insektenstich ein Gift in den Organismus gelangt, das die Reaktion auslöst. Manuka Salbe dringt tief ein in die Haut und sie sorgt auch dafür, dass ein Ausbreiten von entzündlichen Bakterien gestoppt wird. Außerdem wirkt die Manuka Salbe kühlend, was für eine sofortige Erleichterung sorgt.

 

Sonnenbrand und Sonnenschäden

Ein Sonnenbrand, der durch eine zu intensive Bestrahlung von UV-Strahlen auf der Haut ausgelöst wird, ist nicht nur schmerzhaft und unangenehm, sondern auch schädlich. Häufige Sonnenschäden stehen im Verdacht, Krebserregend zu sein. Je mehr Hautareale von dem Sonnenbrand betroffen sind, desto gefährlicher wird er. Eine große Hautfläche, die verbrannt ist, sollte immer von einem Arzt mit speziellen Medikamenten behandelt werden.

Leichtere Sonnenschäden können aber gut mit Manuka Honig Salbe selber behandelt werden. Die Honigsalbe wirkt kühlend und schmerzstillend. Sie hilft der Haut dabei, sich schneller zu regenerieren und sie wehrt schädliche, entzündungsverursachende Keime ab.

 

Hautverbrennungen

Ähnlich wie bei Verbrennungen durch die Sonne verhält es sich bei Verbrennungen allgemeiner Natur: Manuka Honig Salbe kann hier sehr hilfreich sein. Die Regel lautet aber auch hier: Je größer der Hautschaden ist, desto mehr medizinische Versorgung ist nötig. Bei großen Verbrennungen muss ein behandelnder Arzt zugezogen werden. Aber kleiner Verbrennungen, die schnell bei der Hausarbeit oder im Alltag auftreten können, kannst Du gut mit Manuka Salbe behandeln.

Für jede Verbrennung gilt: Sie sollte sehr schnell gekühlt werden. Dazu solltest Du die akute Verbrennung unter kaltes Wasser halten und anschließend mit der Manuka Salbe behandeln.

 

Pilzerkrankungen

Pilzerkrankungen können innerlich und äußerlich, etwa an Haut oder am Nagel, auftreten. Eine Pilzerkrankung ist immer hochansteckend, daher kann man sich schnell bei Saunabesuch oder im Schwimmbad anstecken, wenn man sich nicht sorgfältig abtrocknet.

Wenn die ersten Symptome spürbar geworden sind, ist es in der Regel schon zu spät: Der Hautpilz hat sich festgesetzt und muss umgehend behandelt werden. Wenn Du dies nicht tust, drohen weitere Schäden an Haut oder Nagel, die wesentlich schwieriger zu behandeln sind.

Trage bei einem Haut- oder Nagelpilzbefall nach der Hautdesinfektion Manuka Honig Salbe direkt auf die betroffene Stelle auf. Sollte sich nicht innerhalb weniger Tage eine deutliche Besserung einstellen, ist es Zeit den Pilz medizinisch untersuchen zu lassen.

 

Mundwinkelrhagaden

Eingerissene und verkrustete Mundwinkel sind schmerzhaft und sehen sehr unschön aus. Oft liegt dem Problem eine unentdeckte Pilzinfektion zu Grunde. Bei Kindern sind es oft Bakterien, die für die blühenden Wundausbrüche sorgen. Es gibt aber auch bestimmte Stoffwechselerkrankungen, die für das Auftreten von eingerissenen Mundwinkeln verantwortlich sein können. Daher sollten die Mundwinkelrhagaden auch medizinisch abgeklärt werden, besonders, wenn Du häufig darunter leidest.

Mit Manuka Honig Salbe lassen sich die schmerzhaften, eingerissenen Stellen gut behandeln. Dazu sollte die Salbe mehrmals täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden.

 

Eitrige Furunkel, Karbunkel und Abszesse

Sehr schmerzhafte und unangenehme Hautentzündungen werden durch Keime verursacht, die in mikroskopisch kleine Hautverletzungen eintreten können. Dies kann bei der Rasur, oder bei falsch geschnittenen Zehen- oder Fingernägeln, beim Sport oder durch das Eintreten von Splittern passieren, oder durch kleine Verletzungen, die Du noch nicht einmal unbedingt bemerken musst.  Wenn diese Entzündung unbehandelt bleibt, kann sie sogar vereitern.

Eine Hautentzündung macht sich immer durch die folgenden Merkmale bemerkbar: Erst rötet sich die Haut an der Stelle, wo die Verletzung entstanden ist, sie fängt an, empfindlich und schmerzhaft zu reagieren. Dann schwillt das Areal rund um die kleine Wunde an und es bildet sich Eiter im Wundkern. Wenn dies der Fall ist, spricht man, je nach Ausprägung und Lokalisation der Wunde von einem Abszess, einem Furunkel oder einem Karbunkel.

Zu den unerwünschten Entzündungen kommt es in der Regel durch übermäßige Hygiene, die den Säureschutzmantel, der die Haut vor Bakterien schützen soll, angreift. Wenn die Bakterien sich in der Haut vermehren, können sie die schmerzhaften eitrigen Entzündungen auslösen. Der Eiter kann auch andere Hautareale infizieren. Unser Körper schützt sich vor einer Ausbreitung der gefährlichen Bakterien, indem er eine Kapsel um die Eiteransammlung bildet. Die Gefahr der Ausbreitung der Infektion entsteht durch die Gefahr, dass die Eiterbeule aufplatzt. Daher muss ein Eiterherd immer vollständig beseitigt werden, manchmal ist dazu ein medizinischer Eingriff nötig.

Stress, ein angegriffenes Immunsystem, Vitamin- und Schlafmangel, sowie eine übertriebene Körperhygiene können allesamt Auslösefaktoren sein für das Auftreten von eitrigen Hautentzündungen. Auch chronische Grunderkrankungen, wie Krebs, Psoriasis, Diabetes, HIV oder Neurodermitis erhöhen das Risiko.

 

Unterschied Abszess, Furunkel, Karbunkel

Unter einem Abszess versteht man allgemein eiternde Hautentzündungen. Der Abszess bildet immer eine Eiterkapsel, die vorsichtig und vollständig entfernt werden muss. Ein Abszess ist immer sehr druckempfindlich und schmerzt stark. Ein Abszess kann, je nachdem in welcher Hautregion er liegt, sehr groß werden. Es gibt Abszesse, die so groß wie ein Ei oder sogar wie eine orange werden können. Von einem Eiterpickel entscheidet sich der Abszess durch seine Schmerzhaftigkeit.

Bei einem Furunkel handelt es sich um eine Haarbalgentzündung, die das Hautgewebe angreift. Furunkel können sich ausbreiten und bilden dann mehrere Entzündungsherde, die immer wieder auftreten können. Eine ausgebreitete Furunkulose gehört in die Hände eines Arztes.

Unter einem Karbunkel versteht man eine Entzündung mehrerer Haarfollikel, die benachbart sind. Ein Karbunkel ist sozusagen eine Gruppe von Furunkeln, die sich zu einem Eiterknoten formieren. Oft entsteht ein Karbunkel im Nacken. Karbunkel können Fieber und Schwäche mit sich bringen. Auch das Karbunkel sollte medizinisch behandelt werden.

 

Behandlung mit Manuka Honig

Je früher Du anfängst, eine Hautentzündung zu behandeln, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Entzündung nicht in Richtung Abszess, Furunkel oder Karbunkel entwickelt.

Traditionell bewährt hat sich zur Behandlung der Hautentzündungen eine Zugsalbe aus der Apotheke. Eine natürlich wirksame und nebenwirkungsfreie Behandlung gibt es auch mit dem medizinischen Manuka Honig, dem sogenannten Medi Honey.

Die antibakteriellen Wirkstoffe im Manuka Honig wirken gleich zweifach: Sie gehen gegen die Vermehrung der Entzündungsauslösenden Bakterien vor und sie verhindern das Auftreten neuer Infektionsherde. Patienten, die häufiger an einem Abszess oder einem Furunkel leiden, kennen die Symptome für das Entstehen der Hautentzündungen und sie machen auch die Erfahrung, dass es in der Regel immer wieder die gleichen Hautareale sind, die von den eitrigen Hautentzündungen betroffen sind. Wenn dies auf Dich zutrifft, versorgst Du am besten schon bei Deiner täglichen Körperhygiene nach dem Duschen die Hautstellen mit Manuka Honig, die besonders prädestiniert sind für die Entwicklung von Abszess und Co.

 

Manuka Honig zur Wundheilung

Wunden heilen schneller ab, wenn sie mit Manuka Honigsalbe behandelt werden. Dies liegt einerseits darin begründet, dass der Manuka Honig, wie generell jeder Honig über einen für die Haut idealen, sauren PH-Wert von 3,2 bis 4,5 verfügt. Der andere Grund, warum Manuka Honigsalbe zur Behandlung von Hautverletzungen und Wunden eingesetzt werden kann, liegt in der antibakteriellen Eigenschaft, die auf den MGO Gehalt des Manuka Honigs zurück geht.

Auch der hohe Zuckergehalt im Manuka Honig hat eine schützende Wirkung für eine verletzte Haut. Honig entzieht der Haut auch Flüssigkeit, was für einen Heilprozess günstig ist, da die Bakterien immer ein feuchtes Milieu zu ihrer Vermehrung benötigen. Honig trocknet eine Wunde damit sozusagen aus.

Wenn Du Dir eine Wunde zugezogen hast, trägst Du am besten die Manuka Honigsalbe auf einen Verband auf und deckst damit die Wunde ab. Den Verband solltest Du öfters wechseln und immer wieder mit dem Manuka Honig bestreichen. Der Manuka Honig soll auch einer Narbenbildung vorbeugen und die Haut schneller zur Heilung bringen.

Wichtig für Dich ist, dass Du Dich bei der Selbstversorgung von Wunden an diese beiden Regeln hältst:

  • Nur kleinere Wunden solltest Du selber mit Manuka Honigsalben behandeln, größere gehören in die Hand eines Arztes
  • Nur der medizinische Manuka Honig, der Medi Honey sollte auf eine offene Wunde aufgetragen werden.

 

Manuka Honigsalbe für Tiere

Tiere können die gleichen Hautentzündungen und Hauterkrankungen entwickeln wie Menschen. Bei Huftieren kommen noch besondere Krankheiten rund um die Hufen hinzu, die dann umgehend behandelt werden müssen.

Manuka Honigsalbe wirkt genauso gut bei Tieren, wie bei Menschen und er kann in Absprache mit einem Tierarzt auch bedenkenfrei eingesetzt werden. Besonders Pferdebesitzer profitieren von dem Honig, der sehr wirksam eingesetzt werden kann bei der gefürchteten Mauke, einer bakteriellen Hautentzündung am Pferdefuß. Da die Mauke sich nicht immer gut behandeln lässt mit konventionellen Mitteln, ist hier der Einsatz von Manuka Honig sehr hilfreich, denn er stoppt die Entzündung wirkungsvoll und sorgt für eine schnellere Heilung.

Auch bei allen anderen Hauterkrankungen, die die Tiere entwickeln können, kann die heilende Manuka Honigsalbe zum Einsatz kommen.

 

Manuka Honig-Salbe gegen Hautschwellungen und Muskelkater

Mit Manuka Honigsalbe kannst Du auch gut auf geschwollene Hautstellen geben. Die Salbe wirkt entzündungshemmend und heilend. Durch das tiefe Eindringen der Wirkstoffe des Manuka Honigs wirkt er auch in den tieferen Hautschichten. Auch die beim Sport entstandenen schmerzhaften kleinen Muskelrisse, die sich als Muskelkater zeigen, können gut mit der Manuka Honig Salbe behandelt werden. Die Manuka Honigsalbe hat – vorausgesetzt man leidet nicht an einer seltenen Honig Allergie- keinerlei Nebenwirkungen. Die Salbe kann somit vielseitig bei Mensch und Tier eingesetzt werden und sie wirkt zuverlässig gegen viele Beschwerden.

Das könnte Sie auch interessieren

Erstverschlimmerung

Manuka Honig Erstverschlimmerung Vorsicht bei Immunschwäche Eine Erstverschlimmerung, wie sie aus der Homöopathie bekannt ist, kann bei allen natürlichen Behandlungsmethoden auftreten, also auch bei der Einnahme von Manuka Honig. Die Erstverschlimmerung entsteht ganz...

Manuka Honig Tiere

Manuka Honig Tiere Hunde Katzen Pferde Vögel | Anwendung WirkungManuka gilt als heilende Substanz, dessen waren sich bereits die neuseeländischen Ureinwohner bewusst. Auch als das "braune Gold" bezeichnet, gibt es Manuka-Honig schon seit einigen hundert Jahren....

Manuka Honig Bonbons

Manuka Honig BonbonsManuka-Honig ist ein bekanntes und vielseitig eingesetztes Naturheilmittel. In der jahrhundertealten Heiltradition erwies er sich als eine sinnvolle Abhilfe bei zahlreichen körperlichen und seelischen Beschwerden. Nicht nur in seiner Heimat...

Manuka Honig krebserregend

Manuka Honig krebserregend Manuka Honig hat in den letzten Jahren einen wahren Hype als Superfood mit zahlreichen positiven Wirkungen auf die Gesundheit ausgelöst. Manuka Honig gilt als starker Partner für das Immunsystem, er wirkt gegen Bakterien, Pilze und Viren....

Manuka Honig Preis

Manuka Honig Preis - Erfahrungen, Testberichte | Wo kaufen?Der Hype um echten Manuka Honig aus Neuseeland hält seit langer Zeit in ungebrochener Intensität an. Er ist im wahrsten Sinne des Wortes "in aller Munde" und dafür ist er auch bestens geschaffen, da er sich...

Wunden

Manuka Honig auf WundenManuka Honig ist seit einigen Jahren in aller Munde - und auf aller Wunde. Das faszinierende Bienenprodukt aus Neuseeland besitzt ein breites Anwendungsspektrum und kann sowohl innerlich als auch äußerlich eingesetzt werden. Im Bereich der...

Wer schreibt hier...
Herbert Havera

Herbert Havera

Herbert Havera ist Autor und beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit der Thematik Ernährung/ Gesundheit. In seiner Recherche sind mehrere Stunden an Arbeit geflossen bzw. stehen wir generell im engen Kontakt mit Forschungseinrichtungen, Mediziner und Anwendern. Dank der wertvollen Informationen aus unserem Netzwerk, sind wir in der Lage stets fundierte Informationen rund um Heilmittel bieten, die uns die Natur freiwillig anbietet. Der enorme Vorteil von Naturheilmitteln ist, dass sie meistens frei von Nebenwirkungen sind. Dennoch dürfen sie nicht hemmungslos konsumiert werden. Wir klären Sie darüber auf, welche Tagesdosis unbedenklich, ideal und nicht mehr gesund ist. Denn wie Paracelsus schon sagte: „Nichts ist Gift, alles ist Gift – alleine die Dosis macht das Gift“.  Wir bieten Ihnen Informationen stets nach einer fundierten Recherche. Wir forschen intensiv nach den neuesten Studien, in denen sich die Naturheilmittel unter strengen Tests bewähren mussten. Und wo sich ein angepriesenes Mittel nachweislich als Mummenschanz und Quacksalberei entpuppt hat, lassen wir Sie das ebenfalls wissen. 

Quellenangabe
[1] Kamaratos AV, Tzirogiannis KN, Iraklianou SA, Panoutsopoulos GI, Kanellos IE, Melidonis AI. Manuka honey-impregnated dressings in the treatment of neuropathic diabetic foot ulcers. Int Wound J. 2014 Jun;11(3):259-63. doi:10.1111/j.1742-481X.2012.01082.x. Epub 2012 Sep 18. PubMed PMID: 22985336

Jenkins RE, Cooper R. Synergy between oxacillin and manuka honey sensitizes methicillin-resistant Staphylococcus aureus to oxacillin. J Antimicrob Chemother. 2012 Jun;67(6):1405-7. doi: 10.1093/jac/dks071. Epub 2012 Mar 1. PubMed PMID:22382468

Maddocks SE, Jenkins RE. Honey: a sweet solution to the growing problem of antimicrobial resistance? Future Microbiol. 2013 Nov;8(11):1419-29. doi:10.2217/fmb.13.105. Review. PubMed PMID: 24199801

Nayak PA, Nayak UA, Mythili R. Effect of Manuka honey, chlorhexidine gluconate and xylitol on the clinical levels of dental plaque. Contemp Clin Dent. 2010 Oct;1(4):214-7. doi: 10.4103/0976-237X.76386. PubMed PMID: 22114423

Schmidlin PR, English H, Duncan W, Belibasakis GN, Thurnheer T. Antibacterial potential of Manuka honey against three oral bacteria in vitro. Swiss Dent J. 2014;124(9):922-4. PubMed PMID: 25253413

Rupesh S, Winnier JJ, Nayak UA, Rao AP, Reddy NV, Peter J. Evaluation of the effects of manuka honey on salivary levels of mutans streptococci in children: a pilot study. J Indian Soc Pedod Prev Dent. 2014 Jul-Sep;32(3):212-9. doi:10.4103/0970-4388.135827. PubMed PMID: 25001440

Jull AB, Cullum N, Dumville JC, Westby MJ, Deshpande S, Walker N. Honey as a topical treatment for wounds. Cochrane Database Syst Rev. 2015 Mar 6;(3):CD005083. doi: 10.1002/14651858.CD005083.pub4. Review. PubMed PMID:25742878

Cooper RA, Jenkins L, Henriques AF, Duggan RS, Burton NF. Absence of bacterial resistance to medical-grade manuka honey. Eur J Clin Microbiol Infect Dis. 2010 Oct;29(10):1237-41. doi: 10.1007/s10096-010-0992-1. Epub 2010 Jun 13. PubMed PMID: 20549529

Paramasivan S, Drilling AJ, Jardeleza C, Jervis-Bardy J, Vreugde S, Wormald PJ. Methylglyoxal-augmented manuka honey as a topical anti-Staphylococcus aureus biofilm agent: safety and efficacy in an in vivo model. Int Forum Allergy Rhinol. 2014 Mar;4(3):187-95. doi: 10.1002/alr.21264. Epub 2014 Jan 10. PubMed PMID:24415444

Maddocks SE, Jenkins RE, Rowlands RS, Purdy KJ, Cooper RA. Manuka honey inhibits adhesion and invasion of medically important wound bacteria in vitro. Future Microbiol. 2013 Dec;8(12):1523-36. doi: 10.2217/fmb.13.126. PubMed PMID:24266353.

Olaitan PB, Adeleke OE, Ola IO. Honey: a reservoir for microorganisms and an inhibitory agent for microbes. Afr Health Sci. 2007 Sep;7(3):159-65. Review. PubMed PMID: 18052870

Kilty SJ, Duval M, Chan FT, Ferris W, Slinger R. Methylglyoxal: (active agent  of manuka honey) in vitro activity against bacterial biofilms. Int Forum Allergy Rhinol. 2011 Sep-Oct;1(5):348-50. doi: 10.1002/alr.20073. Epub 2011 May 25. PubMed PMID: 22287464

Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API